Druckwerkstatt Werne

AUFSTELLER-SYSTEME

Präsentieren Sie Ihren Firmensitz mit einem hochwertigen Werbeaufsteller

Ein Schildersystem mit einer so großen Vielzahl von Variationsmöglichkeiten haben Sie lange gesucht. Mit verschiedenen Säulenformen, Textpaneelen und Zusatzprofilen sowie zusätzlichen Schildmaterialien aus Aluminium, Kunststoff, Acryl können unsere Aufsteller gestaltet werden.

Die Aufsteller und Wandschilder sind komplett aus Aluminium und können beleuchtet oder unbeleuchtet konstruiert werden. Die dickwandigen Profile sind äußerst robust und im Außeneinsatz unverwüstlich.

Die patentierten Klemmverschraubungen garantieren eine schnelle Montage sowie eine große Stabilität Ihrer Außenaufsteller (auf Wunsch sind statische Berechnungen möglich).

A - Aluminium-Säulen

mit Systemnut zur Aufnahme der Textpaneele mit den Klemmverschraubungen

B - Aluminium-Textpaneele

zur beidseitigen Beschriftung, in 5 verschiedenen Höhen, 100, 150, 200, 250, 300 mm

C - Aluminium-Zusatzprofile

mit Systemnut zur Aufnahme der Textpaneele mit den Klemmverschraubungen

D - patentierte Klemmverschraubungen

aus Aluminium, mit Edelstahlschraube und Abdeckkappe

E - Werbeflächen

aus Aluminium, mit Edelstahlschraube und Abdeckkappe

F - Abdeckkappen

aus Aluminiumguß, wir auf Säulen verschraubt

G - LED-Beleuchtungseinheit

H - Clipleiste

zum Verschluss der Säulennut

Säulenformen

Eine große Vielfalt von Aluminiumsäulen gestattet die Konstruktion von Freilandaufstellern und Wandschildern in nahezu jeder Form. Ob als Schild mit zwei Säulen, drei Säulen, mehreren Schildern und einer Front oder als Viereck- oder Pflugform. Die Systemnut der Säulen ist 8,5 mm breit und dient der Aufnahme der Textpaneele oder Zusatzprofile mit Klemmverschraubung. Der nichtbelegte Teil dieser Nut kann mit einer Clipleiste verschlossen werden. Die Säulen haben eine 3 mm dicke Wandung und besitzen darüber hinaus Schraubkanäle zur sicheren Verschraubung der Abdeckkappen / Endstücke.

Kurzbeschreibung der Aufstellung​

Das Fundament ist vor der Montage des Aufstellers nach unseren Angaben fertig zu stellen.

1. 

Fertiggestelltes, abgebundenes Köcherfundament aus Beton C20/25. Der Aufsteller kann auch mit Standfüßen auf das Fundament aufgedübelt werden.

2. 

Das fertig montierter Schild wird in die Leerrohre gestellt und ausgerichtet. Bei einer Beleuchtung wird der E-Anschluß im linken Köcher durch die Säule nach oben gelegt und durch die Kabeldurchführung gezogen.

3. 

Der Zwischenraum (Säule/Leerrohr) wird mit feinem Quarzsand ausgefüllt und ausgerichtet. Durch leichtes Schütteln am Aufsteller wird der Quarzsand verdichtet und alle Hohlräume werden gefüllt.

4. 

Der Aufsteller kann im komplett montierten Zustand nicht mehr entfernt werden. Vor Ort auseinandergeschraubt ist ein Ziehen der Schildpfosten jedoch möglich. (z.B. wenn der Aufsteller umgesetzt werden soll)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann vereinbaren Sie einen unverbindlichen, kostenlosen Beratungs-/Vorführtermin mit uns.

Scroll to Top